Pressemitteilung:

Karrierechancen in Landau
Personaldienstleistung von Mensch zu Mensch

 

Menschen auf der Suche nach einem Job haben heute gute Karten: Die Wirtschaft boomt. Viele Stellen sind unbesetzt, in allen Positionen. Die Niederlassungen des regionalen Personaldienstleistungsunternehmens kopp agieren kompetent an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und potenziellen Mitarbeitern: Firmen finden über kopp die richtige Besetzung, Menschen auf Jobsuche den passenden Job. ?

Die kopp Unternehmensgruppe gibt es seit 20 Jahren, heute mit Standorten in Bretten, Bühl, Eppingen, Karlsruhe, Landau und Rodgau, die in den Bereichen Zeitarbeit, Personalvermittlung und Personaldienstleistung aktiv sind. kopp betreut mit den Geschäftseinheiten kopp engineering, kopp medi-personal, kopp office-personal und kopp personaldienstleistungen Kunden aller Branchen mit Personallösungen auf Zeit und auf Dauer. Hinter dem Erfolg steckt ein engagiertes Team aus erfahrenen Personaldisponenten mit profunden Branchen- und Arbeitsmarktkenntnissen. Denn kopp steht für maßgeschneiderte, an die individuellen Anforderungen angepasste Personalkonzepte – davon profitieren Bewerber und Kundenunternehmen. Das inhabergeführte Unternehmen hat sich in der Region bei vielen Firmen als strategischer Partner in allen Personalfragen einen Namen gemacht. Unter Jobsuchenden hat sich herumgesprochen: Wer einen Einstieg in den Arbeitsmarkt sucht oder sich beruflich weiterentwickeln möchte, bekommt von kopp Türen geöffnet.


Karrieresprungbrett Personaldienstleistung

Personalvermittlung und Zeitarbeit bieten Berufstätigen viele Vorteile. Bei beiden Modellen ist der Arbeitnehmer in fester Anstellung, erhält alle Sozialleistungen und wird für Arbeits- und Projekteinsätze entsandt. Berufsstarter können verschiedene Unternehmen kennenlernen - oft sogar den Wunscharbeitgeber. Wer schon lange im Beruf steht, dem eröffnen sich neue Perspektiven. „Wir bieten umfassende Orientierung im Arbeitsmarkt, bereiten Bewerber auf Vorstellungsgespräche vor und investieren zudem in Weiterqualifizierungen“, erklärt Nathalie Parks, Spezialistin im Bereich Engineering bei der kopp Gruppe. Sie fügt hinzu, dass übertarifliche Bezahlung bei einer guten Qualifikation ebenfalls Standard ist. Was kopp auch mitbringt ist ein gutes Gespür im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Zuverlässig werden neben Berufseinsteigern, Fach- und Führungskräften auch Menschen nach der Familienpause, mit einem Karriereknick im Lebenslauf oder Arbeitnehmer, die sich im letzten Drittel des Berufslebens noch einmal verändern wollen oder müssen, in attraktive Jobs vermittelt. Nathalie Parks: „Engagement zahlt sich aus. Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass motivierte Menschen sich gerade über unsere Arbeitsmarktmodelle bestens in aussichtsreiche Positionen manövrieren. Uns von kopp macht es viel Freude, hier zwischen Unternehmen und Jobsuchenden zu vermitteln.


Jobsuche in Landau – persönlich, individuell

Isabelle Gentes-Hirsch, Leiterin der kopp Niederlassung in Landau, und ihr Team aus Personaldienstleistungskaufleuten sind für viele Unternehmen aus der Region der erste Ansprechpartner, wenn Stellen zu besetzen sind. Denn es gelingt oft schnell und zuverlässig, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der passenden Qualifikation zu finden. „Unsere Kunden spricht das an, weil Bewerbungsverfahren viel Zeit kosten. Und Zeit ist eben Geld“, sagt Isabelle Gentes-Hirsch. Derzeit bietet das Team in Landau Fachpositionen in vielen verschiedenen Bereichen an - darunter Industriemechaniker, CNC-Fachkräfte und viele weitere Fach- und Führungskräfte aus gewerblichen, handwerklichen und technischen Berufen. Zudem gibt es attraktive Jobs für kaufmännische Mitarbeiter ebenso wie für Erzieher, sozialpädagogische Fachkräfte und Pflegepersonal. Es lohnt sich immer, einen Blick in den Stellenmarkt zu werfen oder die Niederlassung in der Martin-Luther-Straße 27 zu besuchen und sich beraten zu lassen. Weil das kopp Niederlassungsnetz wächst, ist kopp auch in eigener Sache auf Personalsuche: kopp bildet seit Jahren Personaldienstleistungskaufleute aus und ist stets auf der Suche nach Personaldisponenten und Office-Kräften. Bewerberinnen und Bewerber sind jederzeit herzlich willkommen.

 

kopp Unternehmensgruppe
Niederlassung Landau
Martin-Luther Straße 27
76829 Landau
Fon 06341 / 5 10 75 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kopp-unternehmensgruppe.de

 

Stand: 31.089.2017
Autor:kopp Unternehmensgruppe

Download:
... der Mitteilung als Word Dokument (.doc)
Download: ... der Mitteilung als PDF Dokument (.pdf).


 

Pressemitteilung:

AÜG Reform wird kommen!

 

Sicher ist es nun dann doch?

Unsere derzeitige Regierung wird höchstwahrscheinlich zum 01.04.2017 die Reform der Arbeitnehmerüberlassung als Gesetz verabschieden. Dies bedeutet eine maximale Überlassungsdauer von 18 Monaten und nach 9 Monaten equal pay (gleicher Lohn wie festangestellte Mitarbeiter).

„Mit dem vorliegenden Gesetz soll die Funktion der Arbeitnehmerüberlassung als Instrument zur zeitlich begrenzten Deckung eines Arbeitskräftebedarfs geschärft, Missbrauch von Leiharbeit verhindert, die Stellung der Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer gestärkt und die Arbeit der Betriebsräte im Entleiherbetrieb erleichtert werden. Hierbei soll die Arbeitnehmerüberlassung als eines der flexiblen Instrumente des Personaleinsatzes sowie die positiven Beschäftigungswirkungen der Arbeitnehmerüberlassung erhalten bleiben. Gleichzeitig soll die Bedeutung tarifvertraglicher Vereinbarungen als wesentliches Element einer verlässlichen Sozialpartnerschaft gestärkt werden“.

Klingt ja erst einmal gut und positiv für alle Zeitarbeitskräfte. Doch wie sieht die Praxis denn tatsächlich aus? Was wird denn passieren wenn der Mitarbeiter dem Kundenbetrieb zu teuer wird oder der Kunde einfach nicht fest einstellen möchte?

Die Grundidee von Frau Nahles stimmt auf den ersten Blick. Mit Druck und per Gesetz die Unternehmen zu zwingen überlassene Zeitarbeitskräfte in eine Festeinstellung zu bringen!

Nur, funktioniert das dann auch so?

Wir als Personaldienstleister sehen dem Ganzen entspannt entgegen. Der Arbeitsmarkt in der Zeitarbeit wird bei einer momentanen Vollbeschäftigung neu gemischt. Und das war in der Vergangenheit für unser Geschäft immer ein Aufschwung.

Es wird aber sicherlich einige Zeitarbeitnehmer hart treffen. Wie wird denn die Reform für viele Leiharbeitnehmer in der Praxis aussehen?

Beendigung des Einsatzes, neue Kollegen, neue Tätigkeiten und Umgebungen. Übernahme aus einem unbefristeten Vertrag (Zeitarbeit) in einen befristeten Vertrag (Kundenbetrieb). Wegfall von Besitzständen (z.B. bei Branchentarifzuschlägen)……..Arbeitslosigkeit???

Hat sich eigentlich jemand aus der Regierung mal die derzeitigen Übernahmequoten angeschaut? Meiner Meinung nach Bedarf es keine Verengung des Korridors in dem wir uns bewegen.

Aber nun gut, gehen wir es an und machen, wie so oft, einfach einen guten Job!

 

Frederic Springer

 

Stand: 27.07.2016
Autor: Frederic Springer (kopp Unternehmensgruppe)

Download:
... der Mitteilung als Word Dokument (.docx)
Download: ... der Mitteilung als Word Dokument (.doc)
Download: ... der Mitteilung als PDF Dokument (.pdf).