Manuela Schweizer, Office-Managerin

Ich bin 46 Jahre alt und stamme aus Karlsruhe. Ich habe zusammen mit meiner Familie viele Jahre in Chemnitz gelebt und als ausgebildete Kauffrau dort gearbeitet. Kürzlich bin ich in meine alte Heimat zurückgekommen und nach Durlach gezogen. Ich habe zunächst in einem ZahntechnikIabor gearbeitet, fühlte mich aber den zunehmenden Anforderungen fachlich bald nicht mehr gewachsen. Ich wollte in meinen alten Beruf zurück und das war gar nicht einfach.

In meinem Fall liegt das sicher nicht an meiner Qualifikation, denn ich bin seit fast 30 Jahren berufstätig; vielmehr ist es schwierig, es ab einem gewissen Alter überhaupt noch bis zum Vorstellungsgespräch zu schaffen.  Eine Stelle auf die ich mich beworben hatte, war von kopp office-personal ausgeschrieben. Während andere Personaldienstleister überhaupt nicht auf meine Bewerbungen reagiert haben, hat sich kopp sehr schnell bei mir gemeldet. Zwar wurde die Position anderweitig besetzt, aber ich wurde in den Pool von kopp aufgenommen und man hat guten Kontakt zu mir gehalten, bis ich schließlich über die Personalvermittlung in eine Festanstellung in einem Karlsruher IT-Unternehmen vermittelt werden konnte. Hier fühle mich sehr wohl – und ich bin den Mitarbeitern von kopp sehr dankbar, dass sie sich bei bei meinem heutigen Arbeitgeber für mich eingesetzt haben.


zurück zur Übersicht