Gerald Sturm, Maler und Lackierer

Ich bin Maler und Lackierer und arbeite seit Mai 2009 bei der Firma kopp. Nachdem vor 15 Jahren die Firma, bei der ich angestellt war, aufgelöst wurde, bin ich in der Zeitarbeit tätig

Ich bin froh, dass es dieses Arbeitsmodell gibt. Ab einem gewissen Alter wird es einfach schwierig, eine Stelle zu finden.

Aber bei der Zeitarbeit hat man auf jeden Fall die Chance, zu zeigen was man kann - egal wie alt man ist.

Ich bin heute 60 Jahre alt und sehr zufrieden mit meinem Arbeitgeber kopp personaldienstleistungen. Die Bezahlung stimmt, ich bin fest angestellt. Ich finde es auch gut, immer mal wieder zu einem anderen Unternehmen zu wechseln. Dass viele Menschen die Zeitarbeit negativ sehen, verstehe ich nicht. Man muss ganz klar sehen, dass es gerade für viele Fachkräfte ab 40 Jahren aufwärts schwierig ist, eine passende Stelle in einem Betrieb zu finden.


zurück zur Übersicht